Ayurveda Praxis


Ayurveda -

das Wissen vom (langen) Leben   

 

Gutes und schlechtes Leben;

Glückliches und unglückliches Leben;

das, was dem leben zu - bzw. abträglich ist;

das Mass des Lebens und seiner Komponenten;

und das Leben selbst wo all dies erklärt wird,

das nennt man Ayurveda

Caraka Samhita

1,41

 

 

 

* Swastah * - nahe beim Selbst sein....

 

bedeutet im ayurvedischen Sinne Gesundheit. Dieses wiederum ist nicht nur die Abwesenheit von Krankheit, sondern das Vorherrschen von Lebensfreude und Vitalität.

 

Ayurveda ist ein ganzheitliches individuell kompatibles System mit dem der Mensch sein wahres Selbst wieder schätzen und lieben lernt.

Wir kommen alle mit einer bestimmten Ausprägung der Doshas(ayurvedische Funktionsprinzipien) auf die Welt .

 

Leben wir gemäß dieser Kombination unser Leben, haben wir wenig bis kaum Probleme. Über Sozialisierung und äussere Beeinflussung werden unsere Doshas ungemäss erhöht oder verringert, das kann zu Problematiken führen.

 

 

 Hier bietet Ayurveda unter anderem Möglichkeiten zur Einflussnahme:

 

Störungen im Bereich Schlafprobleme, Gelenk und Muskelbeschwerden, Verdauungsprobleme, Ernährungsfragen, Kopfschmerzen, Tinnitus, Burn out, allgemeine Erschöpfung...

***

Die vielfältigen Öl- und Trockenbehandlungen der Ayurveda-Therapie unterstützen den Körper gezielt in seinem Reinigungs- und Erneuerungsprozess. Viele Beschwerden können reduziert oder beseitigt werden und wir finden in unser ursprüngliches Dosha-Ausprägung zurück.

***

Die ayurvedischen Massagebehandlungen werden auch als Vorbereitung für Panchakarma und als Begleitung für jede medizinische Therapie eingesetzt. Durch die äussere Ölung wird der Körper weich. Die Abfallstoffe und Gewebegifte lösen sich und werden durch die anschliessende Schwitzbehandlung ausgeleitet.

Bei regelmässiger Anwendung wirken die einzelnen Behandlungsformen verjüngend, zellerneuernd und vitalisierend. Darüber dienen sie der Gesundheitsvorsorge, der Stärkung des Immunsystems und unterstützen das allgemeine Wohlbefinden von Körper und Seele.

 

...dann hat die Seele wieder Lust im Körper zu sein...

Man unterscheidet zwischen gewebereduzierenden und gewebeaufbauenden Behandlungen. Zu den gewebeaufbauenden Massagen gehören die verschiedenen Ölmassagen. Die gewebereduzierenden Massagen (Trockenmassagen) unterstützen die Entgiftung und die Gewichtsreduktion.

 

 

 

 

Kann ich Ayurvedische Massagen als Wohlfühlmassagen nutzen?

 

Natürlich können sie die Angebote der ayurvedischen Massage als kleine Ausszeit oder als Kurzurlaub geniessen;

z.B.Eine Rückenmassage( Prishtabhyanga) kombiniert mit einer Fussmassage

(Padabhyanga) entspannt ungemein.

Eine liebevolle Gesichtsbehandlung(Mukhabhyanga).

Oder die Königin der Massagen Abhyanga (Ganzkörperölmassage)

 

Bei der Wahl und Kombination stehe gerne zur Seite.

 

Info:

Die verwendeten Öle sind ausschließlich traditionell medizinierte Kräuteröle, oder hochwertige Bioöle.

Für Gesichtsbehandlungen werden spezielle Gesichtsöle verwendet.

Für die Fussmassagen hauptsächlich biologisches Ghee ( geklärte Butter).

Bei bekannten Unverträglichkeiten informieren sie mich bitte vorher.